Depression

Kennst du diese Situation? In deinem Kopf kreisen immer wieder dieselben Gedanken; du grübelst viel, aber es ist  völlig unproduktiv. Du kannst nicht weinen, dich aber auch nicht freuen; du fühlst dich leer. Deine Wahrnehmung von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft ist negativ; nichts macht Sinn. Dein Körper fühlt sich wie Blei an, du hast keine Kraft.

Aber tief in dir drin weisst du: Das ist nicht die ganze Wahrheit. Dein Leben war auch nicht immer so. Du willst raus aus diesem Teufelskreis, aber wie?

Eine Phase, wo wir uns depressiv fühlen oder an einer depressiven Verstimmung leiden, kennen wahrscheinlich viele von uns. Manchmal wird es im Herbst verstärkt, wenn wir weniger Sonnenlicht tanken können. Manchmal kommt dieser Zustand aus dem Nichts oder dann wird Depression durch ein schwieriges Ereignis ausgelöst und es kann zur Krankheit führen. Für Depression ist charakteristisch, dass wir uns gefühlsmässig nicht mehr wahrnehmen. Weder Freude noch Trauer können wir fühlen oder ausdrücken. Die Stimmung kann nicht einfach aufgehellt werden.

Beobachte deinen Atem in dieser depressiven Stimmung. Die Atmung wird sehr gering sein. Mit dem verbundenen Atmen und dem relativ schnellen Rhythmus holst du dir die dringend benötigte Lebensenergie in den Körper zurück. Atmen bedeutet Leben. Du kannst dich tatsächlich mit dieser Lebenslust rückverbinden, mehr Energie spüren, dich und das Leben positiver empfinden, mehr Kraft bekommen das Leben anzupacken. Wenn du anfängst deinen Atem zu entdecken und mit ihm auf neue Weise zu spielen, wirst du  innerliche Veränderungen spüren, Gefühle von Leichtigkeit und Frieden, die schlussendlich deine Lebenserfahrung absolut positiv beeinflussen werden.

Mach den ersten Schritt ins Atemtraining. Lerne anders zu atmen und überwinde deine Depression.

 

 

 

 

 

ATEM-GRUPPEN
Di, 31.Oktober 2017, 19h
Gruppen-Atemtraining
Di, 14. November 2017, 19h
ATEM RETREAT

8. – 11. Juni 2018

und

21. – 24. September 2018

im Kiental, Kt Bern

 

 

Feedback